Werte kann man durch Veränderung bewahren
(Richard Löwenthal)

Philosophie

Mein Anlie­gen mit STILGART ist es, Gegen­sätz­li­ches in Ver­bin­dung set­zen, um das Ein­zel­ne her­vor­zu­he­ben, Altes durch Neu­es wie­der­zu­be­le­ben, Natur­be­las­se­nes mit neu­zeit­lich Gefer­tig­tem in Sym­bio­se zu brin­gen.

All dies geschieht mit der Absicht, die ein­zel­nen wegen ihrer Ein­ma­lig­keit geschätz­ten natür­li­chen Mate­ria­li­en, wie altes Eichen­holz oder Sand­stein einer­seits in einem neu geschaf­fe­nen Kunst­werk zu bewah­ren und ande­rer­seits durch die Ver­bin­dung mit dem in Kon­trast ste­hen­den Edel­stahl neu bewer­tet zu sehen.


Image
Achim Becker

Achim Becker, 1957 in Koblenz gebo­ren, fand erst spät sei­nen Weg in die künst­le­ri­sche Selbst­stän­dig­keit. Zuvor lagen sei­ne beruf­li­chen Tätig­kei­ten vor­wie­gend in der Schmuck- und Metall­bran­che. Sei­ne Lei­den­schaft für Kunst, Hand­werk und die damit ver­bun­de­ne Ästhe­tik ver­lor er jedoch nie aus den Augen. Letzt­end­lich war es ledig­lich eine Fra­ge des Zeit­punk­tes, die­se Pas­si­on zum Beruf zu machen. Herr Becker lebt und arbei­tet in Idar-Ober­stein.

Image
Image
Image